Moin Leute,

wer kennt den Ausdruck digitales Nomadentums eigentlich? Ich habe ihn erst dieses Jahr gelernt, obwohl ich mich wohl selbst als digitaler Nomade beschreiben würde. Auf jeden Fall ist es eine Lebensweise, die Leuten ermöglich komplett flexibel weltweit zu leben und nach Lust und Laune umherzuziehen. Die Digitalisierung mit vielen neuen Berufsbildern hat dazu beigetragen, dass wir nicht immer in ein bestimmtes Büro, in einer bestimmten Stadt, zu einer bestimmten Zeit gehen müssen, um unser Geld zu verdienen.

Als freiberuflicher Reporter/Autor hatte ich da in den letzten 15 Jahren schon viele Möglichkeiten, solange ich mich zwischendurch immer bei Verlagen und TV Sendern gemeldet hatte. 2013 bin ich dann in die USA (Colorado, juhuu :-)) gezogen und habe mein Berufsbild zum Vortragsredner und Life Coach/Jobcoach erweitert. Meine Vorträge sind natürlich nicht digital, dafür fliege ich dann hin und her, um über Reisen ohne Geld und Träume leben und Ziele erreichen auf Festivals und in Firmen zu reden.

Beim Life Coaching sieht es aber digitaler aus. Alle meine Kunden coache ich per Skype, Telefon oder Facetime, also ich kann sein, wo ich will. So lebe ich hier in den Rocky Mountains und vielleicht ziehe ich nächstes Jahr in die Berge von Mallorca oder in die Antarktis, mal schauen. Diese Freiheit macht einfach Spaß! (Internet am Südpol?)

Einer meiner Coachingkunden heißt übrigens Tim, wohnt in Berlin, er ist Programmierer und ist gerade im Prozess von einem Angestelltenverhältnis zum digitalen Nomandentum zu wechseln. Tims Perspektiven sind ziemlich gut. Von wo aus wird er den neusten Onlineshop basteln? Von Indien, Tokio oder doch von den Seychellen aus? Tim wird es sich aussuchen können, denn sein Berufsbild benötigt keine physische Anwesenheitspflicht mehr. Er wird seinen Traum leben.

Der Prozess zum Nomaden kann natürlich Angst machen, deshalb hat er mich als Jobcoach gebucht. Wird er genug Geld verdienen? Kann er den Übergang leicht schaffen? Wie läuft es mit der Förderung? Wie bekommt man eigentlich neue Kunden, wenn man mit einem Cocktail am Strand von Rio liegt?
Aber mit der richtigen Strategie geht es heutzutage. Es haben sich durch die Digitalisierung so viele neue Möglichkeit zur Flexibilität ergeben, die man einfach nutzen sollten, wenn man drauf steht.

Internetkommunikation, Datentransfer auf Servern, kostenlose Telefonate international, etc. sind nur drei kleine Hilfen, die in den 90er Jahren zum Beispiel total undenkbar waren.
Kontaktiert mich ruhig bei Interesse zu meinen Jobcoachings, oder auch so einen Schritt zum digitalen Nomadentum zu tun für eine kostenlose Probesession. Alle Infos auf meiner Jobcoachseite:

my-challenge-coach.de/de/wordpress/career-coach

Grüße aus den Rockies, Euer Wigge